Chorgeschichte

 

Fakten

  • Erste Proben auf Initiative des Kirchenchores Meggen in 1997
  • Gründungsversammlung als eigenständiger Verein am 28.05.1999
  • Eintritt in den Stadtchorverband im Herbst 2000
  • Eintritt in den Deutschen Sängerbund im Sommer 2001
  • Produktion CD „Spirit“ im Herbst 2001
  • Chorleiter:
    bis 2003 Hilmar Brüggemann
    seit 2004 Michael Nathen 
  • aktuelle Anzahl Sänger:  34
  • Proben: Mittwochs 18:30 – 20:00 Uhr im Pfarrheim Halberbracht

 

Wir sind ein Chor mit Sängern –mit und ohne Falten- die nicht nur gerne Musik aller Art hören, sondern ihr Hobby auch aktiv mit Gleichgesinnten performen möchten.

Wer erst einmal die Proben besucht hat, wird feststellen, dass alle mit viel Spaß an der Sache mitmachen. Das Singen fordert geistig und körperlich, bringt aber vorrangig Entspannung und Ausgleich für manch hektische Stunde im Alltag. Und von Niemandem wird verlangt, aus dem Stehgreif alle Töne zu treffen. Ein Stück gemeinsam zu erschließen und zu erarbeiten, darin liegt das Spannende und Schöne.

Jedes Jahr stehen neben Freundschaftssingen und der Mitgestaltung von Hochzeiten und anderen Messen sowie Konzerte in Meggen und der Umgebung auf dem Programm.

Außerdem sind neben Proben und unseren Konzerten inzwischen unsere Reisen fester Bestandteil unseres Chorlebens geworden. So haben wir u.a. folgende Ausflüge in den letzten Jahren unternommen:

  • Die „Elbflorenz“ genannte Stadt Dresden und die Sächsische Schweiz waren Anlaufpunkt für die erste große Chorreise im Mai 2008.
  • 2011 folgte dann ein Wochenendtrip zum Beverhof in der Nähe von Münster
  • 2013 war unsere 4-tägige Chorfahrt nach Berlin der Höhepunkt des Jahres
  • 2015 4-tägige Chorfahrt nach Wien
  • 2018 4-tägige Chorfahrt nach Hamburg

Seit 2008 steht Karfreitag die Aktion „Ostereier mit Musik“ in den Terminplanern der Chormitglieder. Dabei haben wir von Jahr zu Jahr unsere Effektivität gesteigert. Unsere Specialteams Kocher, Färber, Polierer, Kreativteam und die Verpacker versorgen in fünf unterhaltsamen Stunden die immer zahlreicher werdenden Abnehmer mit ca. 3.700 Eiern. Seit 2010 ist für die Adventszeit auch noch die erfolgreiche Aktion „Weihnachtsplätzchen“ hinzugekommen, in der Oma´s beste Rezepte zum Einsatz kommen.

2009 blickten wir nicht nur auf eine 10jährige Chorgeschichte zurück, auch die Sänger sind dem Teenageralter entwachsen. So entschlossen wir im Zuge unseres Jubiläums unseren Chornamen und unser Logo zu modifizieren. Aus vielen guten Vorschlägen entschieden sich die Mitglieder für den Namen Junger Chor TonArt Meggen e.V..

Seit 2013 nehmen wir an der Meggener Weihnachtsbegegnung teil. Unser Glühwein, Punsch und leckerer selbstgemachter Likör sind seitdem einer der Renner der Veranstaltung.

Das Jahr 2014 stand ganz im Zeichen unseres 15jährigen Bestehens und dem 10jährigen Chorleiterjubiläum von Michael Nathen. Zwei erfolgreiche Konzerte wurden mit Gästen gestaltet. Ein Chorausflug zum Frisbeegolfen im Bad Fredeburg verkürzte die Sommerpause.

Mit der Aufnahme von „Drei Haselnüsse für Aschenputtel“ aus unserem Weihnachtskonzert nahmen wir an der Aktion „Unser schönster Weihnachtschor“ der WDR Lokalzeit bei facebook teil. Obwohl die Aktion bereits 14 Tage vorher begann und wir erst 3 Tage vor Aktionsende unser Video präsentieren konnten, erreichten wir einen hervorragenden 6 Platz mit über 3.500 Zugriffen und 127 Likes.

Zu weiteren Höhepunkten des Jahres haben sich seit 2015  die bestens vom Orgateam organisierten Sommer- und Weihnachtsfeiern gemausert. Auch konnten wir bei dem Wettbewerb  „Zukunftsoffensive 2015“ der Volksbank Bigge-Lenne mit unserem Konzept den 5 Platz von über 100 Bewerbern erzielen.

Ein ereignisreichen Jahr 2017 schloss spektakulär mit unserem Weihnachtskonzert in der Meggener Kirche ab. Vier Stunden vor Beginn der Veranstaltung gab Frau Holle ihr Bestes und innerhalb kürzester Zeit fielen 30 cm Neuschnee. So sagte uns das Jugendorchester der Knappenkapelle sowie des Musikvereins Elspe kurzfristig ab. Trotzdem fand das Konzert in wunderschönem Ambiente für die 70 Zuhörer, die sich durch ein Winterwunderland gekämpften hatten, statt.

Das Jubiläumsjahr 2019 warf bereits seine Schatten auf das Jahr 2018 . In einer Crowdfundingaktion der Volksbank Bigge-Lenne konnten erfolgreich Mittel für neue Chorkleidung sowie zur Finanzierung des Jubiläumsjahres gesammelt werden. Unser Logo erhielt ein moderneres Design und wir luden befreundete Chöre zu eine Pre-Jubiläumsparty in die Schützenhalle Halberbracht ein. Aber auch unsere Zusammenarbeit mit den Werthmann- Werkstätten wurde nach einer längeren Pause wieder reaktiviert und wir veranstalteten mit „Stimmwerk“ und „Jambo“ ein sehr erfolgreiches Konzert.

Das Jahr 2019 begann so früh wie noch nie. Am 02.01. war die erste Probe des Jahres, um uns für das Benefizkonzert zugunsten von „Camino“, dem häuslichen Hospizdienst der Caritas den letzten Schliff zu holen. Über 300 begeisterte Zuschauer honorierten das Engagement von „TonArt“, „Sound of Voice“ sowie des“ Bläserensemble des Musikvereins Bilstein“ mit einer Rekordspendensammlung von 1.865,55 €. Am 26.05. findet in Altenhundem unser Konzert mit einem Querschnitt unseres Repertoires der letzten 20 Jahre statt. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird das große Weihnachtskonzert am 08.12. in der Pfarrkirche Meggen sein. Mit unseren Gästen den „Chambers“ den Solisten der Jungen Philharmonie Köln freuen wir uns den musikbegeisterten Zuhörern ein besonderes Konzerterlebnis bieten zu können.